Provisionsfreie Wohnungen in Salzburg

Für provisionsfreie Wohnungen ist nicht nur Salzburgs Markt ein schweres Pflaster. Europaweit findet man Wohnungen fast nur noch durch Makler. Alternativ gibt es im Internet noch einige Angebote, die auf die Provision von Vermieter- oder Verkäuferseite verzichten. Standard beim Wohnungskauf sind Makler- und Notargebühren von bis zu 10 Prozent. Bei der Vermittlung von Mietwohnungen kann man sich immerhin die notariellen Kosten sparen. Viele der provisionsfreien Wohnungen in Salzburg und andernorts in Österreich richten sich direkt an Studenten. Die Wohnungen werden oft nur kurzfristig auf zwei bis drei Jahre vermietet. Für Personen, die nur auf Zeit in der Stadt bleiben möchten, sind solche Appartements optimal. Am einfachsten kann man provisionsfreie Angebote direkt über die Hausverwaltungen finden, da diese generell keine Provision verlangen dürfen.

Viele Wohnungen werden in Salzburg und ganz Österreich von Privatpersonen angeboten. Diese annoncieren oftmals direkt im Internet und umgehen so die Makler- und Vermittlungsgebühren. Auf diese Weise lassen sich einfach Wohnungen provisionsfrei von privat mieten. Attraktive Eigentumswohnungen gibt es am ehesten in der Altstadt sowie im westlich angrenzenden Stadtteil Riedenburg. Diese erfordern bisweilen hohe Provisionen. Mit Glück bekommt man ein Angebot ohne solche Gebühren. Die Auswahl im Süden von Salzburg ist dahingehend etwas größer. Hier überwiegen die Mietwohnungen, von denen viele kategorisch provisionsfrei angeboten werden. Die Appartements in Bezirken wie Josefiau und Herrnau sind oft groß und für Familien geeignet.



Attraktive Stadtteile

Im Trend ist insbesondere die Elisabeth-Vorstadt mit schicken Wohnungen am Ufer der Salzach. Studenten wohnen im modernen Univiertel innerhalb des sonst sehr traditionellen Bezirks Nonntal. Die Vorstadt bietet ein hohes Maß an Ruhe und die Nähe zum Alpenvorland. Mit dem Auto ist man innerhalb kurzer Zeit in den Bergen. Noch schneller gelangt man zu den unzähligen Seen im Umland. Die Bausubstanz im Nonntal ist, abgesehen vom neuen Univiertel, eher älter, dafür aber umfassend saniert. Hier provisionsfreie Wohnungen zu finden, ist gewiss nicht aussichtslos, kann aber schwierig sein. Für eine erfolgreiche Suche nach einer solchen Wohnung sollte man ein halbes Jahr einplanen.